Pressemitteilung

Wohnungsmangel in Deutschland: Haas bietet innovative Lösungen für seriellen Wohnbau

In den letzten Jahren hat sich der Wohnungsmangel zu einer drängenden Herausforderung in Deutschland entwickelt. Um dieser Problematik entgegenzuwirken, setzt die Bundesregierung verstärkt auf innovative Baukonzepte und -technologien. Eine vielversprechende Lösung bietet der serielle und mehrgeschossige Wohnbau, der auf industrieller Vorfertigung basiert. Nachhaltiger Wohnbau ist eine Disziplin die Haas Fertigbau aus Falkenberg sehr gut beherrscht. Die Unternehmensgruppe denkt die Faktoren Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energieeffizienz schon in der Produktion stets mit. Die macht Haas Fertigbau zu einem kompetenten Partner, um zum Gemeinwohl der Menschen und der Entspannung des Wohnungsmarktes beizutragen.

Zukunftspotenziale des seriellen Wohnbaus 
Im Geschosswohnbau rückt die Holzbauweise mehr und mehr in den Fokus der Immobilienwirtschaft. Der Weg zum Wertanlage ist nachhaltiger geworden – Haas entwickelt klimafreundliche Gebäudetypen für den Wohnbau und ist damit Vorreiter in der Fertigbaubranche.

Holz als Rohstoff für den Bau von Mehrfamilienhäusern ist zukunftsträchtig und wirtschaftlich aber auch für private Bauherr:innen, als Anlageobjekt oder für Wohnungsgenossenschaften sehr interessant. So bringt eine Holzbauweise für Mietshäuser erhebliche Vorteile. Dazu gehören Planungssicherheit, verkürzte Bauzeiten, geringere Abhängigkeit von Witterungseinflüssen, Kosteneinsparungen, reduzierte Schuttmenge auf der Baustelle, geringerer Lärm vor Ort und eine verbesserte Qualitätssicherung. Besonders der mehrgeschossige Holzbau zeigt ein großes Potential im seriellen Bauen. Durch den hohen Vorfertigungsgrad können pro Tag komplette Wohngeschosse auf der Baustelle zusammengefügt werden, was eine effiziente Schaffung von Wohnraum, insbesondere in Ballungsgebieten, ermöglicht.

Nachhaltigkeit im Fokus: Haas Wohnbau achtet die Kreisläufe der Natur
Seit 2013 arbeitet Haas Fertigbau nur mit PEFC-zertifiziertem Holz. Das Siegel steht weltweit für nachhaltig bewirtschaftete Wälder. Es bedeutet, dass ihnen nicht mehr Holz entnommen wird, als nachwächst. Damit haben Verbraucher die Garantie, dass die Holzprodukte, die sie kaufen, nicht fragwürdiger Herkunft sind, sondern aus naturnah bewirtschafteten Wäldern kommen.

Der Anspruch des modernen Menschen ist heutzutage nicht nur die Quadratmeterzahl oder der Stellplatz vor der Türe, sondern auch die Ökologie des Gebäudes. Das Leben in einem Holzhaus macht hier einen großen Unterschied. Holz als natürlicher, nachwachsender Rohstoff gibt ein gutes, naturnahes Gefühl. Allessamt nachhaltige Argumente für Bauherr: innen oder nach dem Bau als Argument für die Vermietung oder etwa den Verkauf der (Holz-)Immobilie.

Ressourcenschonender Wohnbau: Bund fördert und fordert Städte aus Holz
Bundesweit besteht nicht nur großer Bedarf an öffentlichen Einrichtungen wie etwa Schulen, Kindertagesstätten oder Verwaltungsgebäuden. Eine Flucht vieler Menschen aus den urbanen Zentren generiert sehr viel höhere Mieten in Randbezirken und auch im Umland. Es herrscht ebenso dort akute Wohnungsnot. Das Problem hat sich verlagert und ausgedehnt. Selbst Orte, die bisher nicht als attraktiv zum Umsiedeln galten, werden nun zu lukrativen Standorten für Wohnbau und Wohnheime oder etwa Kliniken oder Gesundheitseinrichtungen. Doch auch andere Gebäude, etwa Altbauten, die energieeffizient saniert, umgebaut oder erweitert werden müssen, kommen in Frage.

Um das serielle und modulare Bauen im größeren Maßstab umzusetzen, plant die Bundesregierung die Einführung von Typengenehmigungen für Modulbauten auf nationaler Ebene. Dies würde es ermöglichen, einmal genehmigte Gebäude an verschiedenen Orten zu bauen, ohne jedes Mal eine neue Genehmigung einholen zu müssen.

Die Bundesregierung setzt sich aktiv dafür ein, das serielle und modulare Bauen im mehrgeschossigen Wohnbau weiter zu fördern und die nötigen Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Wohnungsmangel zu bekämpfen und den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum zu decken.

Haus- und Wohnbautag in Falkenberg
Interessierte und Fachbesucher sind eingeladen, den Haus- und Wohnbautag am 15. Juli 2023 in Falkenberg zu besuchen und sich über die vielfältigen Möglichkeiten des seriellen Wohnungsbaus und mehrgeschossigen Wohnbau bei Haas Fertigbau zu informieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website von Haas Fertigbau.

7 Vorteile für den seriellen Wohnbau mit Holz im Überblick

  1. Holz hat ein geringes Eigengewicht, weshalb sich das Material gerade auch für den Bau von mehrstöckigen Wohngebäuden gut eignet. Übrigens eine Eigenschaft, weshalb sich der Holzfertigbau auch für Aufstockungen oder Anbauten empfiehlt.
  2. In Zeiten einer steigenden Bebauungsdichte in urbanen Gebieten kann durch das Aufsatteln auf vorhandene Gebäude das vorhandene Bauland optimal genutzt werden.
  3. Das wichtigste Argument für den mehrgeschossigen Fertigbau ist für viele unserer Kunden jedoch das Baumaterial selbst. Denn Holz ist ein nachwachsender, CO²-neutraler Rohstoff.
  4. Es filtert die Raumluft, nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt sie wieder ab, wenn es nötig ist. Nicht nur, dass es dadurch für ein gesundes und angenehmes Wohnklima sorgt.
  5. Der Werkstoff Holz ist von Natur aus strahlungs- und magnetfrei.
  6. Wirtschaftlich weiß das Naturmaterial zu überzeugen: Dank seiner guten Wärmedämmungseigenschaften reichen bei Holzbauten im Vergleich zu anderen Baustoffen geringere Wanddicken aus, um das gleiche energetische Bauniveau zu erreichen.
  7. Das bedeutet, ein Wohngebäude von Haas bietet entsprechend mehr Wohnfläche – ein Aspekt, der vor allem für Wohnungsunternehmen, die Mietwohnungen und deren Verwaltung zu ihrem Wohnungsbestand zählen, von Vorteil ist. Mehr Wohnfläche zu vermieten, heißt höhere Mieteinnahmen verbuchen zu können. Und zufriedene Mieter haben keine Veranlassung, auf Wohnungssuche zu gehen. Sie bleiben länger im Objekt wohnen.

Links
Haas Referenzen in der Disziplin klimaneutraler Geschosswohnbau aus Holz:

www.haas-fertigbau.de/wohnbau/referenzen/referenzen-im-ueberblick

Alle Informationen zum seriellen Wohnungsbau bzw. mehrgeschossigem Wohnbau, der Haltung zur Umwelt der Haas Fertigbau GmbH und dem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht:

haas-wohnbau.de

haas-wohnbau.de/umweltbewusstsein/

Das Unternehmen
Haas Fertigbau ist ein führendes Holzfertigbauunternehmen in Europa. Gegründet 1972 als Zimmerei mit drei Mitarbeitern ist Haas heute mit 1200 Mitarbeitern an drei Standorten im niederbayerischen Falkenberg, in Österreich und Tschechien überregional präsent. Mit den drei angestammten Geschäftsfeldern Hausbau, Gewerbe- und Industriebau, Landwirtschaftsbau sowie den Wachstumsfeldern Konstruktion und Wohnbau ist 2023 eine Gesamtleistung von rund 250 Mio. EUR geplant. Haas steht für Kompetenz, Nachhaltigkeit und Kundennähe und bearbeitet die wichtigsten Märkte des modernen Holz-Fertigbaus und seriellen Wohnbaus mit jeweils spezialisierten Geschäftseinheiten und maximaler Kundenorientierung. Mit insgesamt über 30 Musterhäusern und Vertriebsbüros, sowie regionalen Stützpunktteams in Deutschland, Österreich und Tschechien, ist Haas dort präsent, wo der Kundinnen und Kunden Haas brauchen.

Zeichen: 7267 (mit Leerzeichen)


Ihre Ansprechpartnerin

Lena-Maria Bredl

Leiterin Marketing & Kommunikation

Haas Fertigbau GmbH

Industriestraße 8

84326 Falkenberg

Telefon +49 8727 18-966

Mobil +49 1603852268

presse@haas-fertigbau.de

 

Text und ggf. Bilder stellen wir Ihnen für redaktionelle Zwecke zur freien Verfügung.